Frauen verstehen: Was Frauen wollen und wie sie ticken

Was wollen Frauen? Wie ticken sie und was erwarten sie eigentlich von einem Mann? Dieser Frage sollte sich jeder Single-Mann widmen, der sein tristes Dasein als einsamer Durchschnittstyp beenden und endlich Frauen kennenlernen möchte. Frauen zu verstehen ist der erste Schritt, um mehr Erfolg bei Frauen zu haben.

Schöne Frau mit Blume

Frau mit Blume | Foto: John Vance | Lizenz: CC BY-ND 2.0 | kurz




Stehen Frauen nur auf Arschlöcher?

Viele Männer sind der Meinung, dass die meisten Frauen nur auf „Arschlöcher“ oder Männer mit dickem Geldbeutel stehen. Das ist im Grunde genommen vollkommener Unsinn. Frauen stehen im Allgemeinen auf zielstrebige Männer, die mit Selbstbewusstsein, Mut und Durchsetzungsfähigkeit ausgestattet sind, aber nicht auf „Arschlöcher“ oder reiche Männer im Besonderen. Viele „Arschlöcher“ oder Männer mit dickem Geldbeutel mögen selbstbewusst, mutig und durchsetzungsfähig sein. Dieser Umstand lässt allerdings nicht die Schlussfolgerung zu, dass Frauen nur auf „Arschlöcher“ oder eben Männer mit dickem Geldbeutel stehen.

Möchten Frauen immer gleichberechtigt behandelt werden?

Natürlich leben wir in Zeiten der Emanzipation. Doch wollen Frauen deswegen immer gleichberechtigt behandelt werden? Wer denkt, das sei der Fall, irrt. Denn in jeder Frau steckt nach wie vor ein kleines Prinzesschen, das von einem tapferen Ritter beschützt und geliebt werden möchte. Außerdem handeln viele Frauen sehr instinktiv, und die Instinkte einer Frau haben noch nie etwas von Emanzipation oder Gleichberechtigung gehört.

Beim ersten Date erwarten deswegen auch viele Frauen, dass der Mann zahlt. Ebenso erwarten viele Frauen, dass der Mann bei Folgedates Nähe und Körperkontakt sucht. Wer dies nicht tut, gilt als „nicht wirklich interessiert“ oder gar als schwul. Was man(n) ebenfalls nicht vergessen sollte, ist: Tür aufhalten und höflich sein! Ein Gentleman der alten Schule steht bei Frauen nach wie vor hoch im Kurs.

Sind attraktive Frauen arrogant und eitel?

Ein weiteres Klischee, das unbedingt aus der Welt geschafft werden sollte, ist, dass attraktive Frauen grundsätzlich arrogant, eitel und gemein seien. Viele schöne Frauen wirken nur deswegen so, weil die meisten Männer, die sie ansprechen, ängstlich und nervös sind.

Gerade beim Ansprechen von schönen Frauen ist es von besonders großer Bedeutung, keine Angst oder Nervosität zu zeigen. Andernfalls fragt sich die angesprochene Schöne sofort: „Was will der Typ von mir? Warum redet er mich eigentlich so komisch von der Seite an, ich bin’s doch bloß?“. Das damit einhergehende abweisende Verhalten verleitet viele Männer dann zu der Behauptung, attraktive Frauen seien grundsätzlich arrogant, eitel und gemein.

Wissen Frauen, dass es schwer ist, sie anzusprechen?

Ob Frauen wissen, dass es schwer ist, sie anzusprechen? Die meisten Frauen gehen davon aus, dass es völlig normal sei, sie anzusprechen, und wissen deswegen nicht, wie schwer es vielen Männern eigentlich fällt. Nach wie vor gibt es nur wenige Frauen, die den ersten Schritt machen und Männer ansprechen (eben auch bedingt durch die Instinkte und das Unterbewusstsein einer Frau).

Für die allermeisten Frauen gilt: Der Mann macht den ersten Schritt und fertig! Wer also bislang nicht den nötigen Arsch in der Hose gehabt hat, eine Frau anzusprechen, sollte sich endlich mal ein Herz fassen und all seinen Mut zusammennehmen.

Meinen Frauen Nein, wenn sie Nein sagen?

Wer denkt, ein Nein, das von einer Frau kommt, ist grundsätzlich ein tatsächliches Nein, ist ebenfalls auf dem Holzweg. Gerade in Discotheken, Clubs oder Bars ist bei vielen Frauen ein Schutzmechanismus aktiv, der sie unnahbar erscheinen lässt. Entscheidend ist nicht, dass eine Frau Nein sagt, sondern wie sie Nein sagt. Auch in völlig alltäglichen Situationen sagen Frauen oft Nein, obwohl sie es nicht so meinen.

Welcher Mann hat es denn noch nie erlebt, dass er einer Frau beispielsweise beim Tragen eines schweren Gegenstandes helfen wollte und sie gesagt hat: „Nein, danke! Es geht schon.“? Viele Frauen denken sich nach ihrer Antwort: „Warum habe ich mir jetzt eigentlich nicht helfen lassen?“. Ein echter Gentleman bleibt in solchen Situationen hartnäckig, setzt seinen Charme ein und fragt ein wiederholtes Mal nach oder packt gleich beherzt zu und hilft.

Sind Frauen weniger auf Sex aus als Männer?

Ein weiteres Märchen über Frauen ist, dass Frauen weniger auf Sex stünden und deswegen auch weniger auf Sex aus seien als Männer. Im Gegensatz zu Männern brauchen Frauen allerdings geistige Stimulation, um in Fahrt zu kommen. Während für die meisten Männer Sex einfach nur Sex ist, hat Sex für Frauen eine völlig andere Bedeutung.

Die meisten Frauen verstehen unter Sex Nähe, Verbundenheit, Verlangen und Begehren. Falls eine Frau merken sollte, dass ein Mann, der sie anspricht, nur auf das Eine aus ist, wird sie sich ihm normalerweise nicht öffnen. Welche Frau möchte schon als „Bitch“ oder „Matratze“ gelten?

Legt eine Frau Wert darauf, dass ein Mann alles für sie tut?

Ein nahezu katastrophaler Fehler, den ein Mann bei einer Frau begehen kann, ist, ihr in den Arsch zu kriechen und ihr zu signalisieren, dass er alles für sie tun würde. Frauen stehen auf selbstbewusste Männer, die zwar aktiv zuhören und sehr aufmerksam sein können, aber auch eine eigene Meinung haben und diese auch vertreten. Nur wenige Frauen können sich einen unterwürfigen Mann als Partner vorstellen. Sollte eine Frau merken, dass ihr männliches Gegenüber unterwürfige Verhaltensweisen an den Tag legt, verliert sie sehr schnell ihr sexuelles Interesse an ihm.




Was Frauen wollen – Zusammenfassung

Wie ticken Frauen und was wollen Frauen also? Was schätzen sie an einem Mann besonders? Die meisten Frauen wollen, dass

  • ein Mann selbstbewusst, mutig, durchsetzungsfähig und zielstrebig ist.
  • ein Mann in bestimmten Momenten zeigt, dass er ein Mann ist.
  • ein Mann eine Frau nicht ausnahmslos gleichberechtigt behandelt.
  • ein Mann nicht nervös oder ängstlich ist, wenn er eine Frau anspricht.
  • ein Mann selbstsicher, humorvoll und charismatisch ist, wenn er eine Frau anspricht.
  • ein Mann respektvoll, aufrichtig und hilfsbereit ist.
  • ein Mann aufmerksam ist und aktiv zuhören kann.
  • ein Mann kein unterwürfiges Verhalten an den Tag legt.

2 Gedanken zu „Frauen verstehen: Was Frauen wollen und wie sie ticken

  1. Tomaso

    Gut das es soviele verschieden Typen von Frauen gibt. Da das genauso auf Männer zutrifft, bestehen doch beste Chancen, das jeder Top sein Deckelchen findet. Allerdings glaube ich nicht, das es einen Mann gibt, der versteht wie Frauen ticken

    Antworten
  2. Jens

    Man kann das Verhalten einer Frau nicht logisch interpretieren. Es entbehrt oft jeglischer männlicher Logik, da Frauen emotionaler sind als Männer. Frauen haben diesbezüglich eine andere Logik. Es ist die Logik ihrer Gefühle. Danach richten sie sich. Für einen Mann oft schwer zu verstehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.