Neurolinguistisches Programmieren – Was ist NLP und kann ich mit Hilfe von NLP erfolgreicher sein?

NLP ist die Abkürzung für Neurolinguistisches Programmieren. So weit, so gut. Aber was ist Neurolinguistisches Programmieren konkret? Was ist der Zweck von NLP, welche Techniken, Modelle und Fertigkeiten verbergen sich hinter diesem geheimnisvoll anmutenden Akronym? Und kann NLP mir tatsächlich dabei behilflich sein, mein Denken effizienter, mein Handeln erfolgreicher, meine Kommunikation verständlicher und meine Wirksamkeit besser zu machen?




Mehr Erfolg mit Hilfe von NLP und dessen Techniken

Antworten auf die oben genannten Fragen möchte dieser Blog liefern, zumal der Begriff NLP für immer mehr Menschen eine Art Zauberbegriff ist, der für mehr Erfolg – im Privaten wie im Beruflichen – steht. Auch wenn das Neurolinguistische Programmieren, das in den 70er-Jahren von Richard Bandler und John Grinder entwickelt wurde, nach wie vor von vielen Seiten als unwissenschaftlich abgelehnt wird, bieten immer mehr NLP Coaches spezielle Trainings und Seminare an, in denen Teilnehmer NLP Techniken erlernen können, die ihnen dabei helfen sollen, ihre Persönlichkeit zu vervollkommnen. Was ist also dran an NLP und warum eigentlich „Neurolinguistisches Programmieren“?

Was ist Neurolinguistisches Programmieren? Definition von NLP

Mit dem Begriff „Neurolinguistisches Programmieren“ soll zum Ausdruck gebracht werden, dass Vorgänge im menschlichen Gehirn (neuron = Nerv) mit Hilfe von Sprache (lingua = Sprache) auf Grundlage systematischer Handlungsanweisungen änder- und damit programmierbar sind. Das Studium der Struktur subjektiver Erfahrung ist dabei von essenzieller Bedeutung.

Untersucht wird, wie Menschen das, was sie wahrnehmen, verarbeiten, strukturieren und filtern. Das Resultat aus dieser Untersuchung sind Modelle und Techniken, die die zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten eines Menschen erweitern sowie effizienteres Denken und erfolgreicheres Handeln fördern sollen. Im Grunde genommen möchte NLP aufzeigen, wie Erfolge verstanden und modelliert werden können.

Grundgedanke von NLP: Jeder Mensch ist einzigartig

„Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.“, schrieb der große deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer in seinem Werk „Aphorismen zur Lebensweisheit I“. Dieser Satz könnte heute in jedem NLP-Buch stehen. Denn NLP basiert auf dem Gedanken, dass jeder Mensch in seiner eigenen Welt lebt, die auf seine individuellen Wahrnehmungen, Eindrücke und Erfahrungen gegründet ist. Jeder Mensch ist einzigartig und hat sein eigenes Modell der Welt. Doch wie kann ein Mensch das, was er persönlich wahrnimmt, so filtern und strukturieren, dass er mehr Lebensqualität erreichen und erfolgreicher sein kann?

NLP-Basisfilter und Behaviour Frames

Von Bedeutung sind in dem Zusammenhang die Basisfilter des NLP, die gern auch als Behaviour Frames (Verhaltensrahmen) bezeichnet werden:

    • Zielorientierung statt Problemorientierung
      Um erfolgreicher zu sein, sollte jeder Mensch seinen Fokus auf die zu erreichenden Ziele richten, nicht auf die Probleme. Wer sich zu sehr auf die Probleme fokussiert, verliert schnell das eigentliche Ziel aus den Augen, weil er sich zu sehr mit Fragen wie „Wer ist schuld?“ beschäftigt. Dabei sind Schuldrahmen (Blame Frames) keine besonders erfolgversprechenden Filter.
    • Nach dem „Wie“ fragen statt nach dem „Was“
      Taucht ein Problem auf, ist die Frage nach der Struktur dieses Problems von größerem Nutzen als die Frage nach dem bloßen Was des Problems. Besonders nützlich erscheint in dem Zusammenhang die Frage, wie ein Problem gelöst werden kann.
    • Feedback statt Erfolglosikeit und Versagen
      Wer erfolgreicher sein möchte, sollte sich nicht mit Versagen oder Versagensängsten beschäftigen, sondern mit Feedback und Ergebnisorientierung. Wurden bestimmte Ergebnisse noch nicht erreicht, hat man nicht gleich versagt. Feedback über die bisherigen Ergebnisse hilft dabei, das noch nicht erreichte Ziel früher oder später doch noch zu erreichen.
    • Wahlmöglichkeiten statt Notwendigkeiten
      Wer in seiner Welt nur Begrenzungen und Notwendigkeiten sieht, begrenzt sich nur selber. Erfolgreicher ist, wer seinen Blick auf Chancen und Wahlmöglichkeiten richtet.
    • Faszination und Wissbegier statt Vermutung
      Vermutungen anzustellen, die jeglicher Grundlage entbehren, bringen einen Menschen nicht weiter. Faszination und Neugier statt Vermutung heißt die Devise, die für mehr Erfolg im Leben steht.

Diese NLP-Basisfilter und Behaviour Frames sollen zeigen, dass jeder Mensch, der in seiner Gedankenwelt bereits eine bestimmte Landkarte von der Welt gezeichnet hat, in der Lage ist, seine Landkarte zu ändern, anzupassen oder zu erweitern. Eine Landkarte ist nie das Gebiet, welches sie darstellen soll.

Wer seine Filter, durch die er seine Wahrnehmung bestimmt, ändert, kann auf einmal eine komplett andere Welt sehen. Die NLP-Basisfilter sollen dabei helfen, das Leben mit anderen Augen zu sehen. Mit dem Ziel, mehr Erfolg im Privaten wie im Beruflichen zu haben. NLP Coaches und Trainer sind davon überzeugt, dass Menschen mit Hilfe von NLP Techniken ihre Lebensqualität steigern und viel erfolgreicher sein können.




Ein Gedanke zu „Neurolinguistisches Programmieren – Was ist NLP und kann ich mit Hilfe von NLP erfolgreicher sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.