Selbstvertrauen gewinnen und Erfahrungen mit Frauen sammeln bei einer Verabredung mit einer Begleitdame

Viele Single-Männer nutzen Online-Partnerbörsen, um Frauen kennenzulernen, und grundsätzlich ist das auch eine gute und häufig erfolgreiche Möglichkeit, eine Partnerin zu finden. Doch gerade unsichere und unerfahrene Männer können dabei wiederholte Niederlagen erfahren, denn auf das Kennenlernen im Internet folgt das erste Date – und dieses Date entscheidet meist darüber, ob eine Frau näheres Interesse an einem Mann entwickelt oder eben nicht.

Attraktive Begleitdame in femininer Pose

Attraktive Frau | Foto: Lies Thru a Lens | Lizenz: CC BY 2.0

Dabei sind es meist nur kleine, doch entscheidende Dinge, die ein Mann falsch oder richtig machen kann. Und leider gibt es gerade beim ersten Date in vielen Fällen wirklich nur diese eine Chance, denn ist die Sympathie erst einmal verspielt, werden sich nie meisten Frauen einfach nicht mehr melden. Dass sich Männer nicht so richtig auf ein erstes Date vorbereiten können, macht die Sache nicht gerade einfacher – hier hilft nur ins kalte Wasser springen und Erfahrungen sammeln. Doch je mehr erfolglose Dates ein Mann hat, umso mehr Frust baut sich auf und umso mehr schrumpft das eigene Selbstbewusstsein. Eine interessante, wenn auch recht kostspielige Möglichkeit, um den Umgang mit einer Frau während eines Dates zu üben, ist die Verabredung mit einer Begleitdame respektive Escort Lady.

Was ist eine Escort Lady?

Eine Frau, die als Escort Lady arbeitet, begleitet Männer für Geld, beispielsweise wenn sie beruflich in fremden Städten unterwegs sind und sich Gesellschaft wünschen oder wenn sie eine Begleiterin für ein Geschäftsessen, eine Messe und ähnliches benötigen. Sie sind in der Regel nicht nur jung und attraktiv, sondern auch gebildete und interessante Persönlichkeiten, die fest im Berufsleben stehen oder einem Studium nachgehen und den Begleitservice als lukrative und aufregende Nebentätigkeit betreiben.

Erotik spielt beim Begleitservice oft ebenfalls eine Rolle, ist jedoch kein Muss. Meist können Männer vorher entscheiden, ob sie erotische Komponenten hinzubuchen möchten oder die Dame lediglich als Abend- oder Tagesbegleitung dienen soll. Beschäftigt sind diese Ladys in den meisten Fällen als selbstständige Unternehmerinnen bei professionellen Agenturen, die die Kontakte zu Kunden herstellen und die Organisation sowie die Buchhaltung übernehmen.

Wie kann eine Dame aus der Begleitservice-Branche mir dabei helfen, mein Selbstbewusstsein zu stärken?

Während es gesellschaftlich oft erwartet wird, dass Männer bei Verabredungen mit einer Frau den offenen, selbstbewussten und aktiven Part übernehmen, was den Druck auf zurückhaltende und schüchterne Männer natürlich enorm erhöht, passt sich eine professionelle Begleiterin ihrem Kunden an. Sie ist geübt im Umgang mit Männern unterschiedlichsten Charakters und weiß Gespräche anzufangen, zu flirten und passive Männer so aus der Reserve zu locken. Von einer Escort-Dame, die den aktiven Part des Dates übernimmt, kannst du dir vieles abschauen und später in echten Dates bei anderen Frauen anwenden.

Außerdem fällt hier der Anspruch weg, alles richtig machen zu müssen, wie bei einem ersten Date. Das eine oder andere Missgeschick, das bei einer echten Verabredung möglicherweise ein No-Go wäre, ist hier kein Beinbruch. Stattdessen kann ein Mann lernen, warum bestimmte Verhaltensweisen oder Eigenschaften für den Erfolg bei Frauen hinderlich sind.

Denn eine Begleitservice-Lady hat sehr viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Männern und konnte mit der Zeit sicherlich herausfinden, wann ein Mann besonders sympathisch und anziehend ist, und wann überhaupt nicht. Wer sich der Dame öffnet und ihr im Laufe des Abends von dem eigentlichen Ziel dieser Verabredung – also Erfahrungen zu sammeln, um bei Frauen besser anzukommen – erzählt, wird von ihr sicherlich Rückmeldung bekommen, was und warum er bereits jetzt richtig oder falsch macht und wie er mit kleineren und größeren Veränderungen seinen Erfolg bei Frauen verbessern kann.

Was ist bei dieser Art der Verabredung zu beachten?

Wer den Umgang mit Frauen mit einer Dame üben möchte, die für ihren Begleitdienst bezahlt wird, sollte durchaus den einen oder anderen Euro übrig haben, denn ein solcher Abend ist nicht gerade günstig. Je nachdem, ob intime Momente hinzugebucht werden oder nicht und wohin die Dame ausgeführt wird (denn das zahlt alles der Kunde), kostet er durchaus mehrere hundert Euro.

Auch wenn der Mann für den Begleitservice einer Frau bezahlt, muss er sie respektvoll und gut behandeln und zu nichts drängen – aber das versteht sich von selbst, gerade wenn man(n) auf diese Weise lernen möchte, Erfolg bei Frauen zu haben.

Die Agentur, bei der eine Escort Dame gebucht wird, sollte seriös sein. Eine seriöse Begleitagentur präsentiert die Damen auf ihrer Webseite diskret, sodass ihre Identitäten nicht erkennbar sind (etwa durch Verbergen der Augen und durch die Verwendung von Pseudonymen) und garantiert auch dem Kunden vollkommene Diskretion. Die Fotos der Damen sollten sexy, aber nicht billig aussehen. Außerdem sollte die Agentur offen damit umgehen, welche Dienste sie vermittelt, was der Kunde bei welcher Buchung bekommt und nichts zu verschleiern versuchen. Tia Escort ist ein gutes Beispiel für eine seriöse Begleitserviceagentur – der Kunde sieht wunderschöne Frauen, die mit ihren Reizen spielen, ohne alles freizugeben, weiß, was er buchen kann und kann 100 % anonym bleiben.

Letztendlich ist eines sehr wichtig, um das Ziel, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken, nicht zu verfehlen: Nicht zu vergessen, dass die Lady ihren Job macht und nicht darauf aus ist, eine Beziehung mit ihrem Kunden einzugehen. Ein Abend mit ihr kann eine schöne und wertvolle Erfahrung sein, die man(n) nutzen kann, um sich selbst weiterzubringen, Frauen ein Stück weit zu verstehen und hilfreiches Feedback zu bekommen. Aber kein Mann sollte eine Begleitdame zum Ziel seiner Bemühungen machen, dann nach dieser Verabredung wird sie andere Männer ebenfalls für Geld daten. Wende deine neugewonnenen Erfahrungen und Eindrücke lieber an, um später bei anderen Frauen, die du ohne Bezahlung triffst, anzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.