Moldawische Frauen: Mentalität und typische Eigenschaften

Nicht wenige Männer möchte gerne Moldawierinnen kennenlernen, da sie als weiblich, schön und attraktiv gelten. Doch das attraktive, weibliche Aussehen ist nicht das einzige Merkmal, das viele Männer anzieht. Allein: welche Eigenschaften sind noch charakteristisch für moldawische Frauen? Welche Mentalität zeichnet sie aus? Und was erwartet eine Moldawierin von einem potenziellen Lebenspartner?

Schöne Moldawierin mit blonden Haaren

Schöne, blonde Moldawierin | Foto: Aleksej Leonov | Lizenz: CC BY-SA 2.0 | kurz




Natürlich sollte jedem Mann klar sein, dass es auf diese Fragen keine pauschalen Antworten geben kann. Auch würde man moldawischen Frauen nicht gerecht werden, wenn man alle in eine bestimmte Schublade steckt. Nach dem Motto: Ihr Sexappeal setzen sie bewusst ein, um ausländische Männer um den Finger zu wickeln, um dadurch ein Ticket ins reiche Westeuropa zu erhalten. Frauen, die so etwas tun, mag es zwar geben, aber erstens gibt es diese überall und zweitens nicht in einem Land besonders konzentriert.

Weiblichkeit und Familiensinn

Moldawische Frauen legen viel Wert auf ihr Auftreten: Betont feminine Kleider, Make-up, High Heels und einen sinnlichen, betörenden Duft tragen sie nicht nur, wenn sie ausgehen, sondern auch einfach so im Alltag. Modische Frauen trifft man überall in Moldawien, nicht nur in der Hauptstadt Chișinău.

Moldawierinnen bestechen nicht nur durch ihre Ausstrahlung, sie sind darüber hinaus liebenswürdig und warmherzig. Im Kreise der Familie versuchen sie Harmonie und Gemütlichkeit zu stiften – ganz im Sinne der moldawischen Geselligkeit und (Gast-)Freundlichkeit. Für viele moldawische Frauen ist es sehr wichtig, einen Partner zu finden, mit dem sie eine Familie gründen können. Der Kinderwunsch ist bei vielen Frauen in Moldawien sehr ausgeprägt. Es gibt viele junge Eltern und eine Heirat mit 20 Jahren ist in Moldawien keine Seltenheit.

Moldawische Frauen: Lebhaft und energisch

Wie das Land, so die Frauen. Das trifft auch auf Moldawien zu. Grundsätzlich wird in Moldawien gern gefeiert. Moldawische Frauen sind da natürlich nicht ausgeschlossen. Die meisten von ihnen sind aufgeschlossen und kontaktfreudig und stecken jeden mit ihrer guten Laune an.

Man trifft sich gern mit Familie und Freunden, es wird viel und traditionell gegessen und stets gelacht. Wer eine Moldawierin kennenlernt, wird schnell in den engen Kreis der Familie aufgenommen und als ein Teil einer großen Gemeinschaft betrachtet.

Welche Eigenschaften schätzen Moldawierinnen bei einem Mann?

Männer der alten Schule sind gefragte Typen: Blumen schenken, Komplimente machen, die Rechnung begleichen, Tür aufhalten – kurzum Männer, die aufmerksam die Belange der Frauen erkennen. Verlässlichkeit, eine starke Schulter, Durchsetzungsfähigkeit, Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit sind Eigenschaften, die eine Moldawierin bei einem Mann sehr schätzt. Im Gegenzug kann ein Mann sich auf die Treue einer moldawischen Frauen verlassen. Sie steht in schwierigen Zeiten hinter ihrem Partner, ist bei Streit kompromissbereit und versteht sich auf ihre Rolle als Ehefrau.

Weil Moldawien als das Armenhaus Europas bekannt ist, suchen Moldawierinnen Sicherheit. Sie arbeiten hart, um sich über Wasser zu halten, und erwarten deshalb vom Auserwählten ebenso viel Fleiß. Er sollte deshalb auch seiner Rolle als guter Ehemann und Familienvater gerecht werden.

Tipps für eine Beziehung mit einer Moldawierin

Moldawien ist ein vielschichtiges Land – trotz der kleinen Fläche. Es leben hier Menschen mit unterschiedlichen ethnischen Wurzeln: Neben der größten Gruppe an Moldawiern gibt es auch viele Ukrainer und Russen. Wenn man eine Moldawierin kennenlernt, kann es genauso gut sein, dass sie von der Mentalität her wie eine Ukrainerin oder eine Russin ist.

Selbst bei frisch verliebten Paaren wird es früher oder später zu Missverständnissen kommen. So auch in einer deutsch-moldawischen Beziehung. Das ist ganz normal und ein Zeichen dafür, dass man sich mit der Kultur der Partnerin auseinandersetzen sollte. Wenn es zu interkulturellen Kommunikationsschwierigkeiten kommt, sollte man(n) Ruhe bewahren. Es hilft keinem bei emotional aufgeladenen Momenten weiter, die Nerven zu verlieren.

Auch wenn es zu Beginn vielleicht Sprachbarrieren geben mag, ist Reden das Gebot der Stunde. Nur mit Verständnis, Offenheit und Vertrauen kann eine Krise überwunden und eine Beziehung zu einer sehr erfolgreichen werden.




Du möchtest einen Beitrag zum Thema „Moldawische Frauen: Mentalität und typische Eigenschaften” schreiben? Gern kannst du unsere Kommentarfunktion nutzen und uns deine Meinung mitteilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.