Souveränität als Persönlichkeitsmerkmal

Viele Menschen trachten danach, souverän zu sein. Doch was bedeutet Souveränität eigentlich? Wann bezeichnet man einen Menschen als souverän? Laut diversen Wörterbüchern lautet die Definition von „Souveränität“ bzw. „souverän sein“, „überlegen sein“ oder „jeder Situation gewachsen sein“. Im Klartext bedeutet das, das ein souveräner Mensch die ausgeprägte Fähigkeit besitzt, in allen Lebenslagen den Überblick zu behalten.




Charisma, Selbstbewusstsein und emotionale Stabilität

Ein souveräner Mensch ist charismatisch, selbstbewusst und emotional stabil. Er kann mit Problemen sehr gut umgehen und bewahrt in kritischen Situationen einen kühlen Kopf. Er ist in der Lage, seine Emotionen im Zaum und seine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Wer souverän ist, verfügt über eine große geistige Stärke und ist weder launisch noch sprunghaft.

Souveränität hat nichts mit Arroganz und Überheblichkeit zu tun. Einige erfolgreiche Menschen mögen zwar arrogant und überheblich sein, doch zu behaupten, sie wären deswegen auch souverän, wäre falsch. Ein souveräner Mensch stellt sich nicht über seine Mitmenschen. Er reagiert cool und humorvoll auf Fehler, die anderen oder ihm selber unterlaufen. Schuldzuweisungen versucht er zu vermeiden, lieber sucht er, wenn Probleme auftreten, nach kreativen Lösungen.

Was bedeutet souverän? – Eine Zusammenfassung

Ein souveräner Mensch ist:

  • charismatisch
  • selbstbewusst
  • emotional stabil
  • ausgeglichen
  • gelassen
  • geistig stark
  • cool
  • humorvoll
  • lösungsorientiert

Ein souveräner Mensch ist nicht:

  • launisch
  • sprunghaft
  • reizbar
  • arrogant
  • überheblich
  • schuldzuweisend

Souveränität als wichtige Eigenschaft bei einem Mann

Vielen Frauen ist es wichtig, dass ein Mann souverän ist und kritische Situationen mit Bravour meistern kann. Ein Mann sollte ein Fels in der Brandung sein, kein Angsthase oder Duckmäuser. Wer Frauen kennenlernen möchte, sollte also darauf achten, möglichst selbstbewusst und souverän aufzutreten. Männer, die wie Espenlaub zittern, wenn sie eine Frau ansprechen, kommen bei Frauen selten gut an.




3 Gedanken zu „Souveränität als Persönlichkeitsmerkmal

  1. Silvie

    Ich denke, dass Souveränität DIE Charaktereigenschaft ist, die viele Frauen sehr sehr anziehend finden bei erfolgreichen Männern. Ein Mann sollte nicht nur, er MUSS ein FELS IN DER BRANDUNG sein, der vor allem in schwierigen Situationen COOL und eben SOUVERÄN bleibt. Männer, die souverän sind, sind einfach männlich.

    Antworten
    1. Marina

      Ichh finde es auch sehr anziehend, wenn ein Mann nicht kopflos agiert, sondern souverän und cool ist. Ein mann braucht starke Schultern. das meine ich jetzt nicht nur körperlich, sondern auch metaphorisch. Charisma, geistige Stärke, emotionale Stabilität, Selbstbewusstsein und Humor sind genau die Merkmale, die ich an einem Mann besonders schätze. Ein Mann, der zu nah am Wasser gebaut hat, ist nicht wirklich mein Ding!

      LG
      Marina

      Antworten
  2. Melvin

    Souveränität ist aus meiner Sicht eine der wichtigsten Eigenschaften, um im Berufsleben erfolgreich zu sein. Jemand, der sich nicht im Griff hat und Probleme nicht richtig anpacken kann, weil er zu schnell den Kopf verliert, wird langfristig nicht besonders erfolgreich sein. Souveräne Menschen strahlen Ruhe aus und sind deswegen cool.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.